Besucher Online: 00000397
Counter: 36807447
Clicks: 42594838
Menü

Handbuch Moderne Wundversorgung

   -Arbeiten mit modernen antibakteriellen Verbänden (für die infizierte Wunde)


Arbeiten mit antibakteriellen Schaumverbänden Ein Verband für die mittelgradig bis stark nässende infizierte Wunde


               

       

       


Bei dem Fallbeispiel handelt es sich um eine Wundheilungsstörung nach Appendektomie (perf. Appendizitis) Die Wunde war mit Pseudomonaden infiziert. Als Wundverband wurde der antibakterielle Schaumverband eingesetzt. Anfangs tgl. Verbandswechsel, dann alle 2 Tage ein Verbandwechsel. Nach einer Woche war die Infektion beseitigt. Es erfolgte ein umstellen auf einen hydrokapillaren Verband. In der 4 Woche war der komplette Wundheilungsabschluß erreicht. Die gesamte Behandlung erfolgte ambulant.