Besucher Online: 00000722
Counter: 34977598
Clicks: 40748548
Menü

Liebe Besucher,

herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Für die Teilnehmer der Wundkurse 2018 steht das Handout zur Verfügung.

Neu:
Sie finden zum Thema Dünndarmfistelversorgung zwei neue Beiträge. Im Handbuch moderne Wundversorgung und im Menü YouTube.

Ihr Robert Zimmer

Chronische Wunden Ursachen und Problemlösungen

Autoren: Erfurt-Berge, Cornelia , Zimmer, Robert

Verfügbar als E-Book oder als Buch (Lieferzeit: 1-3 Werktage)

Schriftenreihe der Bayerischen Landesapothekerkammer - Band 97, 2018, 86 S., 22 Abb., 18 Tab., kartoniert, Format 15,5 x 22 cm, Gewicht 195 g

Chronische Wunden Ursachen und Problemlösungen

16,90 EUR inkl. gesetzl. MwSt.

Die Zahl der Patienten mit chronischen Wunden – wie Ulcus cruris, diabetisches Fußsyndrom und Dekubitus – nimmt durch die gestiegene Lebenserwartung seit Jahren zu. Durch kompetente Beratung aus der Apotheke kann die nachhaltige Therapie gefördert werden. Das dazu notwendige Fachwissen rund um die Vielfalt der chronischen Wunden und deren Behandlungsmöglichkeiten liefert dieses Buch.

Die Autoren beschreiben z. B. für Ulcus cruris die Differentialdiagnostik, die Indikationsstellung und die adäquate Umsetzung einer Kompressionstherapie bei venöser Insuffizienz. Zudem gehen Sie auf Patientenschulungen, lokale Wundtherapie und Prävention ein. Für Dekubitus-Geschwüre werden multimodale therapeutische Ansätze vorgestellt, die neben Ernährung, Hygiene, Lagern und Bewegen auch die Prophylaxe miteinbeziehen. Viele Hinweise zur Hautpflege, spezifischer Wundversorgung und Ernährung helfen im konkreten Patientengespräch.

Dr. Cornelia Erfurt-Berge und Robert Zimmer verknüpfen dabei anhand vieler Fallbeispiele den ärztlichen und pflegerischen Blick auf die chronischen Wunden und ihre Ursachen.

Dr. Cornelia Erfurt-Berge ist Oberärztin an der Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen und Ärztliche Wundexpertin® ICW. Robert Zimmer ist ausgebildeter Krankenpfleger, Pflegetherapeut Wunde® ICW und Stationsleitung an der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen. Beide Autoren sind Dozenten bei Fachweiterbildungen für Wundexperten an der Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe Erlangen.